Archiv der Kategorie: Essen & Trinken

Herr der Ringe Drinks

In diesem Betrieb gibt es besondere Smoothies und Säfte, weil sie nach dem Film „Herr der Ringe“ benannt worden sind, z.B. „Legolas on the Beach“, „Gandalfs Zaubertrank“, „Saurons süsse Versuchung“ und „Elbentrunk“.Der am meisten getrunkene Smoothie heißt „Müttelerde Spezial“. Da sind Erdbeeren, Bananen, Kiwi, Orangensaft und Mangosaft drin. Der Stand befindet sich vor den Mädchentoiletten auf dem Schulhof.20150720_082033[1]

Pops and Pearls
In N45 werden die leckersten Cakepops produziert. Die sieben Angestellten sorgen für eine entspannte Atmosphäre. Wer nicht so weit laufen möchte, kann aber auch warten, bis die netten Mitarbeiter mal mit ihren Leckereien durch die Gänge vorbeikommen. Nicht nur der Geschmack überzeugt, sondern auch die Optik: Liebevoll gestalten sie mit Schokolade verschiedener Sorten und Zuckerguss die Ummantelung.

IMG_0002IMG_0006

 

Super Pops- poppiges Popcorn
Für alle Kinoliebhaber ist „Super Pops“ in N44 genau richtig. Ob süß oder salzig, beim Kauf des leckeren Popcorns bekommt jeder gute Laune.

 

Veggie Snaggie
Schon mal das UEG von oben gesehen? Nein? Dann ab zu Veggie Snaggie, dem „veganen Tauschcafé mit Flair“, denn hier könnt ihr die Produkte auf der Dachterrasse des Neubaus genießen. Wie der Name schon sagt, bieten die sieben Angestellten von Kuchen über Kaffee hin zu Teigtaschen alles an, in dem keine tierischen Inhaltsstoffe verarbeitet sind. Sie wollen damit erreichen, dass die Bürger unseres Staates sich mehr Gedanken über das machen, was sie da essen. Dafür müssen die Kunden nicht einmal viel bezahlen, denn die Preise stehen nicht fest: Jeder bezahlt das, was er für richtig hält.

IMG_0008IMG_0007

 

Candy Shop
Zwölf Freunde, eine Idee: Süßigkeiten zu verkaufen. Da Lust auf Süßigkeiten und Faulheit sich gut ergänzen, bringen die Mitarbeiter ihre Waren persönlich und direkt zu ihren Kunden. Am besten kommen die Süßigkeitentüten mit variierendem Inhalt bei den Käufern an, aber auch der Caipirinha findet großen Zulauf.

IMG_0005

Unicorn Candy Shop
Großer Andrang ist immer beim Candy Shop auf dem Schulhof, und das zu Recht. Die zwölf Angestellten sorgen für eine entspannte Atmosphäre und freuen sich immer, wenn sie die Käufer glücklich machen können. Es werden Zuckerwatte, Schokofrüchte und Süßigkeiten auch Popcorn an die Kunden gebracht.

Gesunde Fruchtbar

Leckere Obstsalate gibt es im Flur des Erdgeschosses im Altbau. Dazu kannst du auch Smoothies und Wassermelonen kaufen. Sie haben 3 verschiedene Smoothie Sorten: „Beeren Booster“, „Tropical Explosion“ und ein besonderen Smoothie „green Power“, indem Mango, Kiwi, Salat, Banane und Pfirsich enthalten ist. Die Obstsalate und Wassermelonen kosten 1 Euro und die Smoothies 1,50 Euro.20150720_081439[1]

Angebote

 

Mc Muffin
Allein wegen der schönen Dekoration lohnt es sich, zu Mc Muffin zu gehen, denn der Stand ist sehr liebevoll dekoriert. Die verschiedensten Muffinsorten, aber auch Cookies und Schokocrossies werden von den sieben Mitarbeitern zuhause selbst und frisch gebacken. Diesen Betrieb findet man vor dem Altbau.

IMG_0002

Pizzarika
Der köstliche Duft von frisch gebackener Pizza führte uns schließlich zur Pizzarika in der Mensa, wo wir von freundlichen Mitarbeitern empfangen wurden. Sie präsentierten uns die verschiedensten Beläge von Margherita über Thunfisch bis zu der Hawaii-Pizza. Allein wegen des Namens sollte man schon dahin gehen, denn den Namen inspirierte eine spanische Austauschschülerin: „Rika“ bedeutetnämlich auf Deutsch „lecker“. Wir persönlich halten den Namen für sehr passend.

IMG_0004

 

Pinese
Wenn Sie im Sommer mal eine kleine Erfrischung von innen brauchen, dann ist Pinese genau das Richtige für Sie, denn hier gibt es die unterschiedlichsten Sorten an Eis. Sei es Erdbeer oder doch lieber ein Schoko- Eis, mit oder ohne Sahne, es ist alles dabei.

IMG_0007

 

Zuckerblume
Süßes oder Saures gibt es bei „Zuckerblume“. Wenn Sie mal Lust auf Chips, Cola, Süßigkeitentüten oder doch ein Stück Kuchen haben, dann gehen sie doch einfach zur Zuckerblume vor dem Neubau. Man sieht, wie viel Spaß die vier Angestellten am Verkaufen der Produkte haben, und lässt gerne dort sein Geld.

IMG_0001
Das Kuchenparadies // Der Fleischpalast
Wie der Name schon verspricht, erhält man im Kuchenparadies die verschiedensten Sorten Muffins, Kuchen und Waffeln. Auch für den Durst ist gesorgt: Kalte und warme Getränke werden angeboten. Besonders gut kommen die „Krümelmonster- Muffins“ an, die neben glutenfreien Spezialitäten glänzen.

IMG_0011
Montag werden die 13 Mitarbeiter einen Internationalen Tag präsentieren, da viele der Angestellten ausländische Wurzeln haben.

IMG_0013IMG_0009

Das Originelle an diesem Betrieb ist, dass alle Mädchen aus der Klasse 6b involviert sind. Die Jungs hingegen sorgen in ihrem Fleischpalast auf dem Schulhof für den größeren Hunger, sie bieten nämlich die verschiedensten Sorten vom Grill an: Sei es Hamburger, Hotdog oder doch die Bratwurst, es ist alles vorhanden. Dieser leckere Genuss ist ab 1€ zu haben. Für die Mitarbeiter ist es aber nicht nur schön, zu verkaufen, sondern auch die Gemeinschaft innerhalb der Klasse wächst zusehends.

Schöne Atmosphäre im „Sunset Café“

Neben Kuchen, Kleingebäck, Brötchen, Tee & Kaffee gibt es jeden Tag einen anderen „Spezial-Kuchen“.  Am Donnerstag gab es z.B. Oreo-Kuchen mit Schokoküssen. Es ist zwar etwas teurer, aber man bekommt ihn nirgendswo anders. Die Betriebsleiter wurden durch das Backen und Dekorieren inspiriert, weil sie Spaß daran haben. Da sie den Sonnenuntergang schön finden und Sommer zur Jahreszeit passt, kamen sie auf den Namen „Sunset-Café“. Wenn du einen besonderen Kuchen haben möchtest, komm in A02!IMG-20150717-WA0000[1]